Browsing Category

dieses und jenes


VIEW POST

View more
dieses und jenes Phase 3

Als Neuling auf der GTA

By on Juli 9, 2017

Unglaublich
Die Anreise gestern war lang. Nachdem Ferienbeginn war habe ich beschlossen über Nacht zu fahren. Am Freitag um 21h bin ich gestartet und bis auf ein paar Gassi Stopps und insgesamt 1h Schlafpausen bis Samstag 9h durch gefahren. Durch die kaputte Klimaanlage waren die Pupsen recht arm und ich…


VIEW POST

View more


VIEW POST

View more


VIEW POST

View more
dieses und jenes

Kein Netz

By on Juni 22, 2017

Heute ist es wirklich mal soweit, dass Ania praktisch gar kein Netz hat. Immerhin weiß ich aber, dass sie gut angekommen ist. Der heutige Beitrag folgt nach.
Die gemachte Route gibt es aber…
Route auf Komoot
Route


VIEW POST

View more


VIEW POST

View more


VIEW POST

View more


VIEW POST

View more
dieses und jenes Gastbeitrag

Ohne Herzdame

By on Juni 9, 2017

Ania und ich haben viele gemeinsame Hobbies. Eines davon ist, fast jedes Jahr auf den Lifeball zu gehen. Wir hatten nun schon einige Male das Glück, Karten zu bekommen. Einerseits ist es ein ganz spezielles Event,  andererseits taugt es uns, uns zumindest einmal im Jahr zu kostümieren.  Heuer haben…


VIEW POST

View more
dieses und jenes

Kurz und bündig

By on Juni 7, 2017

Der erste Griff in der Früh war mal in die Schuhe und ja sie waren gottseidank trocken.Die Sauna haben wir nur im Bad veranstaltet, also war es auch nicht sehr heiß in der Nacht. Man könnte fast sagen, ich habe richtig gut geschlafen, kurz halt, aber das ist nichts…


VIEW POST

View more
dieses und jenes

Kann man eigentlich absichtlich verschlafen?

By on Mai 18, 2017

Nachdem gestern keine vernünftigen Koordinaten bei der Lösung für das Finale von Phase I rauskamen und ich um 2:00 echt nicht mehr die Augen offen halten konnte, habe ich beschlossen bzw. es war eigentlich eh so geplant, einen Tag Pause in Bruneck einzulegen.

Deswegen habe ich heute mal keinen Wecker…

Höhe statt Ferne

zur StoryView more

2017 war für mich das Jahr der weiten Wanderung – in 100 Tagen ging ich von Graz nach Monaco.

Als ich damals im Piemont am Monte Rosa vorbeigewandert bin, wusste ich … irgendwann werde ich diesen Gebirgszug nicht nur aus der Ferne betrachten. Aus “irgendwann” wurde “sehr bald” …

… und so habe ich 2018 meine Prioritäten anders gelegt und mich unter dem Motto “Höhe statt Ferne” kürzer, dafür höher nach oben orientiert und auf einer zweitägigen Tour meine ersten 4.000er Gipfel bestiegen und auf der höchsten Berghütte Europas übernachtet.

In meinem Tagebuch kannst Du über dieses besondere Erlebnis nachlesen.

Email-Benachrichtigung
Wenn Du über neue Beiträge informiert werden möchtest, trage Dich bitte hier ein (wird NUR für diesen Zweck verwendet).
geocaching … what else?!
Tagebuch
Juni 2019
M D M D F S S
« Feb    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930