Ein Sommerspaziergang Unterkunftsbewertung

Unterkunft: Gîte D’Etape – Saint-Sauveurs-sur-Tinée

By on Juli 23, 2017

Allgemein

Die Gîte d’Etape in Frankreich unterscheiden sich wesentlich von den Posto Tapas in Italien. Sehr oft sind es Selbstversorgerunterkünfte oder bieten maximal Frühstück an. Es herrschen spartanische Verhältnisse und es sind ausschließlich Mehrbettzimmer oder gar Matratzenlager.

Das Gîte d’Etape in Saint-Sauveurs-sur-Tinée war deswegen mein letztes, aber es war durchaus ok. Es handelt sich um eine reine Sebstversorgerunterkunft, für die man sich im Tourismusbüro anmelden muss.

Es gibt zwei Zimmer mit jeweils einem Stockbett und einem normalen Einzelbett und eine Wohnküche, in der noch ein Stockbett steht. In dieser ist auch ein großer Tisch, an dem dann auch alle 8 Personen Platz hätten. Die Küche ist mit einer Filterkaffeemaschine, einem Wasserkocher, einem Kühlschrank, einer Abwasch und Herdplatten ausgestattet. Das Essen kann man sich im naheliegenden Laden, der auch am Sonntag offen hatte, besorgen. Auch Klopapier, Kaffee usw. muss man sich selbst organisieren, denn hier wird nur das zur Verfügung gestellt, was die Vorgänger übrig gelassen haben.

Es wird ganz sicher nicht täglich geputzt, für das war es aber eigentlich ganz ok.

Zimmer

Die Zimmer sind im Keller und haben trotzdem Fenster, dürfte irgendwie die Hanglage ausgenützt worden sein. Es ist aber sehr heiß und stickig, auch wenn man nur zu dritt in einem Zimmer ist. Lüften wäre schön, das Problem sind aber die Nachbarn, die dann quasi ebenerdig ihren Garten mit Tisch haben und laute Spätschlafengeher sind. Die Stockbetten waren ok, der Kopfpolster war eine riesige Nackenrolle, die etwas schwierig in den Hüttenschlafsack passte und auf die ich dann schlußendlich verzichtet habe.

Das Bad hat eine Badewanne mit Duschwand und ein Waschbecken. Leider ist das Fenster im Bad winzig und dadurch ergibt sich zwangsläufig ein Schimmelproblem, das sie versuchen mit einem Luftentfeuchter in Griff zu bekommen. Das Klo ist gottseidank getrennt.

Ausstattung

Bemerkung
Bettwäsche nein
Handtücher nein
Seife nein Seife und Shampoo
Wasser ja
warmes Wasser ja
Dusche ja Badewanne mit Duschwand
Klopapier nein
Strom ja_20px.png
WLAN nein
mobiler Empfang ja sehr schwach bzw. teilweise gar nicht vorhanden
Internet ja sehr schwach bzw. teilweise gar nicht vorhanden

Frühstück

Selbstversorgerunterkunft

Essen

Selbstversorgerunterkunft

Preis

10,- Übernachtung

ToDo in der Umgebung

Wandern

Fazit

Für ein französisches Gîte d’Etape eigentlich ganz ok und die Selbstversorgung hat für ein sehr nettes Abendessen und ein leckeres Frühstück gesorgt! Es gibt in dem Ort noch ein weiteres Hotel, hat aber auch nicht einladent gewirkt, war aber trotzdem ausgebucht.

Rezeption im Tourismusbühro 5 Sterne
Essen
Frühstück
Zimmer 3 Sterne
Sauberkeit 2 Sterne
Ausstattung 1 Sterne
Preis/Leistung 5 Sterne
allgemeiner Wohlfühlfaktor 3 Sterne
Bei dieser Bewertung handelt es sich um meine ganz persönliche, subjektive Meinung, beruhend auf meinen Erfahrungen und Erlebnissen, die auf einer Momentaufnahme basieren.

Fotos

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Höhe statt Ferne

zur StoryView more

2017 war für mich das Jahr der weiten Wanderung – in 100 Tagen ging ich von Graz nach Monaco.

Als ich damals im Piemont am Monte Rosa vorbeigewandert bin, wusste ich … irgendwann werde ich diesen Gebirgszug nicht nur aus der Ferne betrachten. Aus “irgendwann” wurde “sehr bald” …

… und so habe ich 2018 meine Prioritäten anders gelegt und mich unter dem Motto “Höhe statt Ferne” kürzer, dafür höher nach oben orientiert und auf einer zweitägigen Tour meine ersten 4.000er Gipfel bestiegen und auf der höchsten Berghütte Europas übernachtet.

In meinem Tagebuch kannst Du über dieses besondere Erlebnis nachlesen.

Email-Benachrichtigung
Wenn Du über neue Beiträge informiert werden möchtest, trage Dich bitte hier ein (wird NUR für diesen Zweck verwendet).
geocaching … what else?!
Tagebuch
August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031