Ein Sommerspaziergang Phase 2

Isabella, darf ich mir Deine Leiter ausborgen?

By on Mai 28, 2017

Bei den gestrigen 7Min hatte ich seit langem wieder Musikuntermalung und so richtig passende Disco-Workout-Musik. Leider war sie danach nicht vorbei, sondern ging bis 4:00. Ich habe wohl übersehen, dass das Rotonda nicht nur Hotel und Restaurant, sondern auch Disco war. Auf meine leise Beschwerde in der Früh beim Zahlen hat der Chef gemeint, naja sie sind ein Businesshotel und unter der Woche ist es ruhig, am Wochenende kämen eher junge Leute und gingen dann fort. Ok, somit bin ich endgültig als alt abgestempelt. 🙁

Hitze und Gelsen statt Schnee

Da für heute 29°C angesagt waren wollte ich so früh wie möglich frühstücken, das war leider um 8:00. Komplett fix und fertig gepackt und bereits mit beiden Hunden stand ich also um 7:30 da und wollt noch schnell zahlen und hoffte, dass der Kaffee schon fertig sei. Leider heißt 8:00 8:00 und auch zahlen kann man erst dann. Somit sind wir erst um 8:30 gestartet, bei bereits 21°C. Es war aber anfangs bewölkt und wirklich nett zu gehen, auch wenn ich mich doch für die Wanderschuhe und gegen die Jesuspatscherl entschied. Es war eine reine Gewichtsentscheidung, nachdem ich gestern die Wanderschuhe am Rucksack hatte und wohl unterschätzt hab, wie schwer sie sind. Offenbar habe ich diese nie abgewogen.

Zum See haben wir es wieder nicht geschafft, wir wurden von Gelsen zerstochen, die Hunde taten mir fast mehr leid als ich. Ich war nur froh, dass ich ohne Stöcke gegangen bin, sonst hätte ich noch jemandem weh getan, so wie ich um mich haute, um mich gegen die Blutsauger zu wehren. Also sind wir, bevor wir diesen sahen, umgedreht und Richtung Bellinzona gegangen. Aber nachdem der Lago Maggiore wohl Belohnung für die absolvierte Phase II sein soll und auch das Ziel dieser, habe ich ja noch Zeit und ich komme ja wieder her.

Auf der Wanderung musste ich ab und zu mal einen Blick nach Hinten werfen, um zu sehen wie ich den Weg wahrnehmen täte, wenn ich statt von Z nach A, in geplanter Reihenfolge ginge bzw. wie es Volker dann sehen wird. Auf der heutigen Etappe war es egal – vorne und hinten gleich, aber komplett anders als bisher, da ja doch südländisches Flair hier überwiegt, was auch zur Hitze passte.

Frustrierender T5er statt gemütliches im Schatten Herumknotzen

Die geplante Strecke war kurz und eben und so waren wir bereits um 13:00 am Ziel. Ich habe zwar kurz überlegt, ob ich nicht doch noch weiter gehen soll, aber da Ryoko bereits jedes Schattenplätzchen für eine Minirast nutzte und die Hunde wirklich fertig waren, machten wir für heute Schluss.

Ich habe mich auf einen ruhigen Agriturismo gefreut und auf ein schattiges Plätzchen irgendwo im Garten gehofft, wo wir drei uns dann hinknotzen könnten und den Nachmittag ausklingen lassen. Aber je größer die Erwartungen desto größer die Enttäuschung. Ich habe auf der Karte den Autobahnknoten gleich daneben übersehen und dementsprechend auch den winzigen Garten. Aber auch wenn dort ein Plätzchen wäre, es fand eine geschlossen Geburtstagsfeier statt und besetzte die ganze Grünfläche.

Noch ließ ich mir aber den Tag nicht von so etwas verderben. Es gab einen Plan B und der schien besser zu funktionieren, als ich dachte. Beim Raussuchen der Caches für den heutigen Spaziergang fand ich einen T5er, der offenbar mit Leiter zu machen sei und als ich ins Zimmer ging, lag da auch tatsächlich eine Leiter auf der Terrasse. Isabella, die Vermieterin, hat mich zwar etwas verwundert angeschaut, aber ließ mich die Leiter ausborgen. Also gab ich die Wuffis ins klimatisierte Zimmer, schnappte mir das Tool und spazierte 1,7km zum besagten Baum. Bis zum ersten Ast schaffte ich es auch, aber irgendwie war der Schritt auf den zweiten zu groß und ich erkannte auch bald, dass man auch danach eigentlich noch eine zweite Person braucht. Es stand auch in den Attributen „Teamwork required“ und das war wohl ernst gemeint. Nun, ich habe gerade kein Team, also schon, aber das klettert nicht auf Bäume, worüber viele Eichkatzerln glücklich sind, und somit musste ich tatsächlich unverrichteter Dinge wieder abbrechen und mit meiner Leiter die 1,7km wieder zurück zur Unterkunft durch die Stadt spazieren. Irgendwie ziemlich frustrierend.

Auch nicht gerade stimmungsfördernd war, dass während meine Akitadamen Bio-Ochsenschlepp und Innereien auf Pansen und Bio-Gemüse mit einem Hauch von Kräutern und Fischöl genossen, ich mein bei den diversen Frühstücken zusammengeklautes Knäckebrot mit Portionsleberaufstrich aß. Das Agriturismo hat Sonntag und Montag Ruhetag und bei meiner Leiterwanderung wäre mir nichts Offenes aufgefallen. Zumindest habe ich einen Kaffee und ein Stück von der Geburtstagstorte abbekommen. Ein Rennrad-Pärchen, das gerade eingecheckt hat und sich mit Auto auf die Suche nach einem Restaurant machte, hat mir zwar angeboten mit zu fahren, aber leider war ich da schon satt.

Da musste ich an Alanis Morissettes Ironic denken.

Isn’t it ironic, don’t you think?

It’s like rain on your wedding day
It’s a free ride when you’ve already paid
It’s the good advice that you just didn’t take
And who would’ve thought it, it figures

Aber ich habe Stage #26 und morgen ist ein neuer Tag und es geht weiter zu Stage #25.

Tagesstatistik
zurückgelegte km: 22,9
überwundene Höhenmeter: 100 bergauf / 100 bergab
höchster Punkt: 247m – Giubiasco
tiefster Punkt: 193m – Gordola
Stunden unterwegs: 6,5 inkl. Geocachen

absolvierte Stages: 1
gefundene Geocaches: 3
davon T5: 0

Kosten:
davon Übernachtung:
Essen für Tiere:
Links

Fotos von heute
zur Unterkunftsbewertung
Agriturismo Regusci
auch Koomi hat heute gesponnen und sich dazwischen mal abgedreht, deswegen gibt es die Route auf zweimal
Route auf Komoot – Teil 1
Route auf Komoot – Teil 2

Route


TAGS
RELATED POSTS
5 Comments
  1. Antworten

    Volker

    Mai 29, 2017

    Das stell ich mir ja super vor. Bei der Nachmittagshitze mit einer Leiter knapp 4 km herumzuspazieren. Ich bin auch für verrückte Dinge zu haben und das ist so eines, wo ich dabei wäre.
    Ania kannst du bitte irgendwo eine Steckdose oder besser einen Stecker fotografieren, damit ich weiß, welchen Adapter ich mitnehmen soll. Danke!
    Gratuliere zur dritten Stage. Die nächsten zwei sollten eigentlich auch keine Probleme bereiten. (Wenn ich sie richtig eingezeichnet habe.)

    • Antworten

      K2

      Mai 29, 2017

      Hallo Volker.

      Schweizer (Schuko-)Stecker/Steckdosen:
      https://de.wikipedia.org/wiki/SEV_1011

      Falls Du nur Euro-Stecker (ohne Schutzkontakt) hast, hast Du auch kein Problem:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Eurostecker

      Vermute, der Laptop ist bei Ania das Problem. Gut, wenn man für den Laptop Ersatznetzteil mit Schuko-Stecker hat 😉

      Schöne Grüße
      K2.

      • Antworten

        K2

        Mai 29, 2017

        P.S.: Äh, Ersatznetzteil mit ohne Schuko-Stecker (also Euro-Stecker) natürlich … 😉

  2. Antworten

    Volker

    Mai 30, 2017

    Danke für die Info.
    Auch Martina hat mich schon mit Infos versorgt 🙂

    • Antworten

      weltraumaeffchen

      Mai 30, 2017

      Guten Morgen,
      und Fotos von vor Ort gibt es auch schon 🙂

      Die Nachttischlampe und unsere heutige Klimaanlgae = Ventilator hatten auch normale Stecker, die passen in zwei d´von den drei Löchern. Ich hätte mich aber nicht getraut mein iPhohne hier anzuschließen. Sind ja doch 230, keine Ahnung was dann passiert.

      Liebe Grüße, Ania.

LEAVE A COMMENT

Höhe statt Ferne

zur StoryView more

2017 war für mich das Jahr der weiten Wanderung – in 100 Tagen ging ich von Graz nach Monaco.

Als ich damals im Piemont am Monte Rosa vorbeigewandert bin, wusste ich … irgendwann werde ich diesen Gebirgszug nicht nur aus der Ferne betrachten. Aus “irgendwann” wurde “sehr bald” …

… und so habe ich 2018 meine Prioritäten anders gelegt und mich unter dem Motto “Höhe statt Ferne” kürzer, dafür höher nach oben orientiert und auf einer zweitägigen Tour meine ersten 4.000er Gipfel bestiegen und auf der höchsten Berghütte Europas übernachtet.

In meinem Tagebuch kannst Du über dieses besondere Erlebnis nachlesen.

Email-Benachrichtigung
Wenn Du über neue Beiträge informiert werden möchtest, trage Dich bitte hier ein (wird NUR für diesen Zweck verwendet).
geocaching … what else?!
Tagebuch
August 2022
M D M D F S S
« Jul    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031