Ein Sommerspaziergang Phase 2

Probier’s mal mit Gemütlichkeit

By on Juni 17, 2017

Probier’s mal mit Gemütlichkeit,
mit Ruhe und Gemütlichkeit
vertreibst du deinen ganzen Sorgenkram. Und wenn du
stets gemütlich
bist und etwas appetitlich ist, dann nimm es dir egal woher es kam.

Der heutige Tag war geprägt von Gemütlichkeit. Wir haben lang geschlafen, kurz Yoga gemacht und gesund gefrühstückt. Dann stießen Cose, Jakob und Volker zu uns und wir unternahmen eine gemütliche Wanderung bis zum wunderschönen Talschluß hier im Ridnauntal. Wenn man mal stationär ein paar Tage an einem Ort bleibt, sieht man natürlich viel mehr von der Gegend. Und das war gut so, denn es wäre sehr schade gewesen, wenn wir das hier versäumt hätten.

Ein gemütlicher, schöner Wanderweg führte uns durch die Klamm zu einer Senke mit der Aglsbodenalm, umgeben von allen Seiten von Bergen mit Wasserfällen. Natürlich sind wir eingekehrt und ewig in der Sonne gesessen … auf gemütlich halt. Ich hab sogar ein kleines Nickerchen gemacht. 😴

Dann wieder gaaanz langsam hinausgewandert und die fast regenwaldartige Gegend genossen. Und da es uns die Knappenstube schon letztens angetan hat, gab es hier nicht nur nen Eiskaffee nach der Wanderung, sondern auch später wieder das Abendessen.

Gemeinsam haben wir bei einem Fläschchen Wein die Bilder der Stages ausgewertet, die Variablen ermittelt und das Geheimnis um die vorletzte Phase gelüftet.

Bald ist es vorbei mit der Gemütlichkeit, bald geht die Phase III los. Aber zwei Tage Pause gönne ich mir noch …

Tagesstatistik
zurückgelegte km: 9,61km
überwundene Höhenmeter:  340 bergauf / 350 bergab
höchster Punkt: 1720m – Aglsbodenalm
tiefster Punkt: 1370m – Maiern
Stunden unterwegs: 7h

absolvierte Stages: 0
gefundene Geocaches: 1
davon T5: 0

Kosten: ?

 

Links

Fotos von heute
zur Unterkunftsbewertung
Ferienwohnugen Veiterhof
Route auf Komoot

Route

TAGS
RELATED POSTS
2 Comments
  1. Antworten

    Barbara Mayer

    Juni 18, 2017

    Gratulation zur Phase 2 und alles gute für Phase 3!
    Wie macht’s mit den pupsen weiter?
    Alles Liebe!

    • Antworten

      weltraumaeffchen

      Juni 19, 2017

      HI,

      danke 🙂

      Die Pupsen begleiten mich weiterhin, solange es halt geht und die Unterkünfte mitspielen.

      Liebe Grüße heute noch aus Innsbruck, Ania.

LEAVE A COMMENT

Höhe statt Ferne

zur StoryView more

2017 war für mich das Jahr der weiten Wanderung – in 100 Tagen ging ich von Graz nach Monaco.

Als ich damals im Piemont am Monte Rosa vorbeigewandert bin, wusste ich … irgendwann werde ich diesen Gebirgszug nicht nur aus der Ferne betrachten. Aus “irgendwann” wurde “sehr bald” …

… und so habe ich 2018 meine Prioritäten anders gelegt und mich unter dem Motto “Höhe statt Ferne” kürzer, dafür höher nach oben orientiert und auf einer zweitägigen Tour meine ersten 4.000er Gipfel bestiegen und auf der höchsten Berghütte Europas übernachtet.

In meinem Tagebuch kannst Du über dieses besondere Erlebnis nachlesen.

Email-Benachrichtigung
Wenn Du über neue Beiträge informiert werden möchtest, trage Dich bitte hier ein (wird NUR für diesen Zweck verwendet).
geocaching … what else?!
Tagebuch
Dezember 2022
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031