Ein Sommerspaziergang

Unterkunft: Leitenhof

By on Mai 19, 2017

Allgemein

Der Leitenhof ist eine “Urlaub am Bauernhof” Unterkunft. Ich habe nicht viel mitbekommen, aber sie haben auf jeden Fall Pferde mit denen man geführt in die Berge ausreiten kann. Es dürften aber noch ganz viele andere Tiere da sein.

Die Wirtsleute waren sehr nett, haben sich gleich an meiner Tourenplanung beteiligt und hatten auch Fleisch für die Hunde über.

Zimmer

Die Zimmer im neuen Trakt gleichen ein bisschen Appartements, wobei es keine richtige Küche gibt, aber einen Kühlschrank, Wasserkocher, großen Tisch. DAs Zimmer selbst ist auch sehr groß mit einem ebenfalls großen Balkon.
Sie sind sehr modern eingerichtet und schön, leider wird nur nicht ganz so viel Wert auf Sauberkeit gelegt. Das ist schade, denn dadurch bleibt alles nicht lange so schön.

Davor gibt es einen Vorraum für Schuhe, allerdings ohne Schuhtrockner, den ich gestern gebraucht hätte.
Im Erdgeschoß gibt es dann noch einen Aufenthalts- bzw. Frühstücksraum, wo man sich auch Getränke holen kann oder z.B: einen sehr leckeren selbstgemischten Bergkräutertee.

Ausstattung

Bemerkung
Bettwäsche ja
Handtücher ja
Seife nein
Wasser ja
warmes Wasser ja eine ganze Badewanne voll
Dusche ja
Klopapier ja
WLAN nein nur im Haupttrakt
mobiler Empfang ja gut
Internet ja

Frühstück

Sehr reichhaltiges Frühstücksbuffet gibt es ab 7:30

  • Schinkenteller, ein Stück Käse
  • Eier auf Bestellung
  • Brot und Semmeln
  • unterschiedlichstes Müsli
  • Obst
  • Apfelstrudel
  • Marmeladen, Honig, Nutella
  • Filterkaffee
  • naturtrüber Apfelsaft

Essen

habe ich nciht gekostet

Preis

Übernachtung inkl. Frühstück: 70,-
inkl.Hunde und einen Kurzaufenthaltszuschlag 🙁

ToDo in der Umgebung

Wandern

Fazit

Wer Urlaub am Bauernhof machen möchte definitiv!

Wirtsleute 5 Sterne
Gaststube 5 Sterne
Essen
Frühstück 5 Sterne
Zimmer 5 Sterne
Sauberkeit 3 Sterne
Ausstattung 3 Stern
Preis/Leistung 3 Sterne
allgemeiner Wohlfühlfaktor 4 Sterne
Bei dieser Bewertung handelt es sich um meine ganz persönliche, subjektive Meinung, beruhend auf meinen Erfahrungen und Erlebnissen, die auf einer Momentaufnahme basieren.

Fotos

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Höhe statt Ferne

zur StoryView more

2017 war für mich das Jahr der weiten Wanderung – in 100 Tagen ging ich von Graz nach Monaco.

Als ich damals im Piemont am Monte Rosa vorbeigewandert bin, wusste ich … irgendwann werde ich diesen Gebirgszug nicht nur aus der Ferne betrachten. Aus “irgendwann” wurde “sehr bald” …

… und so habe ich 2018 meine Prioritäten anders gelegt und mich unter dem Motto “Höhe statt Ferne” kürzer, dafür höher nach oben orientiert und auf einer zweitägigen Tour meine ersten 4.000er Gipfel bestiegen und auf der höchsten Berghütte Europas übernachtet.

In meinem Tagebuch kannst Du über dieses besondere Erlebnis nachlesen.

Email-Benachrichtigung
Wenn Du über neue Beiträge informiert werden möchtest, trage Dich bitte hier ein (wird NUR für diesen Zweck verwendet).
Loading
geocaching … what else?!
Tagebuch
Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930