Ein Sommerspaziergang Unterkunftsbewertung

Unterkunft: Hôtel les Chamois – Col De Turini

By on Juli 26, 2017

Allgemein

Am Col de Turini gibt es insgesamt drei Hotels, sie schauen alle schon sehr alt und abgenützt aus und sind es auch. jedes hat irgendein Thema, das les Chamois soll ein Biker Hotel sein. Sie bieten auch für Wanderer und Biker ein Spezialangebot an, welches ich aber nicht nutzen konnte, da ich über booking.com gebucht hab.

Das les Chamois selbst hat einen Gastgarten, der recht nett und großräumig ist. Im Gegensatz dazu ist die Gaststube komplett überladen mit Bikerzeugs, Dekosachen, aber auch Tischwäsche, Geschirr, Wasserflaschen. Irgendwie wirkt das auf den ersten Blick ganz schlimm, aber dann eigentlich wieder nicht. Im hinteren Ende steht eine Ledercouch und Instrumenten, da ist nicht ganz klar, ob es sich um eine gemütliches Eck zum Sitzen handelt oder auch um einen Dekorationsgegenstand. Überall hängen Schilder. Es flasht einen richtig wenn man reinkommt und man kennt sich zuerst gar nicht aus, wo es hingeht.

Die Rezeption ist durch eine Tür dahinter und dann geht es rauf in die Zimmer. Gleich zu beginn wurde ich vorgewarnt, dass es ein altes Hotel sei, aber sauber. Ersteres musste nicht extra betont werden, zweites ist normalerweise ja zu erwarten, aber nach dem Hôtel des Sports offenbar auch nicht, also war ich sehr froh. und es stimmte auch, es war wirklich alt, aber sauber.

Das Besitzerpärchen ist ganz nett und das nicht nur weil sie einen Akita besitzen. Sie waren sehr interessiert an allem und gaben auch gern Infos weiter, wobei unsere Gespräche sehr akitalastig waren. Er spricht gut Englisch und ist sehr witzig, die Chefin ist aber eindeutig sie.

Zimmer

Das Zimmer war wie schon gesagt sehr alt und auch abgenützt. Es war aber ein Eckzimmer und es gab zwei Fenster zum Durchlüften. Es war wieder ein Doppelbett mit Nachtkästchen und seit langem wieder ein Schreibtisch. Eine alte Kleiderablage stand auch drinnen, passend zu dem nahezu antiken Rest.

Das Bad war wie erwartet sauber und alt, aber auch winzig und die Dusche war mit Duschvorhang.

Ausstattung

Bemerkung
Bettwäsche ja
Handtücher ja
Seife ja Seife und Shampoo
Wasser ja
warmes Wasser ja
Dusche ja
Klopapier ja
Strom ja_20px.png
WLAN ja
mobiler Empfang ja
Internet ja

Frühstück

Das Frühstück haben wir auf 7:15 verhandelt, normalerweise ist es ab 7:30.

  • 1x Croissant, 1x Süßgebäck, 1x Baguette
  • Portionsmarmelade
  • grausigen Kaffee

Essen

Das Essen war sehr gut. Es gab ein Omelette als Vorspeise, ok das war etwas komisch. Dann hat man zwischen slebstgemachter Lasagne und Huhn mit Steinpilzsauce wählen können und bei der Nachspeise zwischen Maronicreme und warmen Obstküchle.

Preis

47,- Übernachtung mit Frühstück und Kaffee

ToDo in der Umgebung

Wandern, Schifahren, Biken, Mountainbiken

Fazit

Ich nehme an alle drei Hotels sind vergleichbar, hier sind die Besitzer aber wirklich sehr nett und bemüht, das Essen gut und es gibt einen Akita – also kann man es durchaus weiterempfehlen. Nur das Frühstück ist nicht so toll un der Kaffee richtig grausig.

Besitzerpärchen 5 Sterne
Essen 5 Sterne
Frühstück 3 Sterne
Zimmer 4 Sterne
Sauberkeit 5 Sterne
Ausstattung 5 Sterne
Preis/Leistung 4 Sterne
allgemeiner Wohlfühlfaktor 4 Sterne
Bei dieser Bewertung handelt es sich um meine ganz persönliche, subjektive Meinung, beruhend auf meinen Erfahrungen und Erlebnissen, die auf einer Momentaufnahme basieren.

Fotos

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Höhe statt Ferne

zur StoryView more

2017 war für mich das Jahr der weiten Wanderung – in 100 Tagen ging ich von Graz nach Monaco.

Als ich damals im Piemont am Monte Rosa vorbeigewandert bin, wusste ich … irgendwann werde ich diesen Gebirgszug nicht nur aus der Ferne betrachten. Aus “irgendwann” wurde “sehr bald” …

… und so habe ich 2018 meine Prioritäten anders gelegt und mich unter dem Motto “Höhe statt Ferne” kürzer, dafür höher nach oben orientiert und auf einer zweitägigen Tour meine ersten 4.000er Gipfel bestiegen und auf der höchsten Berghütte Europas übernachtet.

In meinem Tagebuch kannst Du über dieses besondere Erlebnis nachlesen.

Email-Benachrichtigung
Wenn Du über neue Beiträge informiert werden möchtest, trage Dich bitte hier ein (wird NUR für diesen Zweck verwendet).
geocaching … what else?!
Tagebuch
Juni 2022
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930