By on August 26, 2018

Aus unseren drei maulwurfähnlichen Würmchens wurden zuerst quiekende, blind in der Gegend robbende Äffchen. Am Anfang passierte nicht viel. Sie schliefen, sie robbten, sie tranken. Auch da konnten wir uns schon nicht satt sehen, aber irgendwie gelang es, uns immer wieder von der Wurfkiste loszureißen und den ausstehenden Dingen zu widmen. Wie zum Beispiel der Planung des in großen Schritten näher kommenden Events.

2. Posto Tapa Kunuku Geocaching Event / kunuku Festival

Wie jedes Jahr wollten wir auch heuer unser Gartenfest machen, wie jedes Jahr sollte es etwas Besonderes werden.
2017 wurde die Gartenfesttradition um das am Vortag stattfindende Geocachingevent erweitert. Heuer sollte neu auch der Sonntagsbrunch dazu kommen. Ein Wochenende voller Action, mit dem kunuku Festival am Samstag als Hauptattraktion.

kunuku Festival

Tom ist Keyboarder bei Subway Lounge, Martin (Toms Bruder) singt bei den Dizzroxxs, auf Guttys (Geocacher und guter Freund) Fuzzy Headed Puppy Dogs Revival habe ich ganz fest gehofft und Bens PBH Club ist vielen so oder so ein Begriff. Einen sehr musikalischen Haufen kenne ich da 😉 Von einem Festival mit Hotdog Bude und ToiToi Klos träume ich bereits seit 5 Jahren. Heuer hätte es so weit sein sollen.

Subway Lounge stellte sogar auf unplugged um, damit die Polizei auch wie jedes Jahr nur kurz mit einer Verwarnung um 22:17 zum Festl kommt und uns nicht komplett den Hahn abdreht. Sie probten schon ganz fleißig und hatten letzten Samstag einen Probeauftritt mit dem neuen Programm. Es war toll! Tom ging mit seiner Mundharmonika voll auf, obwohl er gar nicht zum Proben kam. Er hat mir gar nicht verraten, dass er einige Lieder so begleitet und eigentlich üben sollte. Und bei meinem engen Tagesprogramm blieb dafür keine Zeit, wenn nicht fix vorgesehen. Trotzdem waren alle 5 Burschen toll! Ich freute mich schon auf den live act am 8.9, auch wenn die Fuzzies und PBH Club in der Zwischenzeit wieder abgesagt haben.

Die Homepage und gleichzeitig die Einladung für‘s Festival wurde gestern endlich fertig! Wer uns kennt, weiß, dass bei uns ohne dem gar nichts geht und dass es auch nicht nur eine einfache Webseite werden sollte. Heuer wollte ich auch endlich mal die Fotos der letzten Events drauf stellen. Die bin ich Euch schon längst schuldig. Wir waren mit dem Ergebnis zufrieden. Es konnte los gehen.

Und dann passierten ein paar Dinge …

eigentlich nur zwei …

Die Äffchens machten die Äugleins auf und starteten ihre ersten Gehversuche. Es war kein Robben mehr. Sie versuchten, die Hinterpfötchen hochzuhieven und unter ihren Korpus zu bringen. Dabei gelang es ihnen oft nur mit einem Hinterbeinchen, sie bekamen ein Ungleichgewicht und fielen auf den Rücken, das aber mit so viel Schwung, dass sie weiter rollten und somit einen ganzen Salto zusammen brachten. Oh mein Gott war das süß.
Sie konnten sich teilweise schon so sehr mit den Vorderbeinen aufstellen, dass sie die Abstandshalter erreichten … ich glaube, jetzt ist dann der Zeitpunkt gekommen um, wie ich es Kurt versprochen habe, das ganze Klumpert aus der Wurfkiste raus zu räumen. 😉
Sie waren schon so schnell, sie wuchsen so schnell, sie entwickelten sich so schnell, …. ich wollte davon kein bisschen versäumen!
Und sie schauten immer mehr nach Hund aus, sie entwickelten langsam ihre Charaktere – man konnte sie nicht nur nach dem Nackenfleck auseinanderhalten!

Ich verliebte mich immer mehr!

Und nicht nur ich – das Zweite, was passierte waren Toms Tränen … aber es waren keine Freudentränen. Würden wir dieses Festival heuer so durchziehen, wie geplant, würde das viel Arbeit in den nächsten zwei Wochen bedeuten. Arbeit, die uns Spaß macht! Wir lieben solche Herausforderungen, wie z.B. wie wandle ich einen Dschungel in ein Festivalgelände um, oder wo kann ich weniger als die übliche Mindestabnahmemenge von 100.000 Festivalbechern organisieren. Aber auch Arbeit, die uns keinen Spielraum lassen würde für Welpenschauen, Welpenknuddeln, Welpenfotos, Welpenbuch, und was ich (bzw. wir) sonst noch machen möchte….

Und so haben mir Toms Tränen, die saltoschlagenden #1, #2 und #3, sowie die Tatsache, dass zwei Bands eigentlich zu wenig für ein Festival sind, die Entscheidung ganz leicht gemacht:
Das erste kunuku Festival wird gecancelt bevor es überhaupt noch richtig ausgeschrieben war.

Etwas ganz Besonderes

Ganz so leicht gebe ich natürlich nicht auf 😉,  ich möchte trotzdem ein Gartenfest machen und wie jedes Jahr soll es auch heuer etwas ganz Besonderes werden. Denn ich möchte Euch alle sehen! Ich möchte von dem unglaublichen Abenteuer am Monte Rosa erzählen. Ich möchte Tom auf seiner Mundharmonika „Personal Jesus“ begleiten hören! Ich möchte Euch meinen ganzen, dann hoffentlich schon laufenden Stolz zeigen!
Aber es wird sogar noch außergewöhnlicher als sonst werden – denn ich brauche Eure Hilfe! Wir brauchen Eure Hilfe … für ein gemütliches, aber geniales kunuku Wochenende unter Freunden …

Was es genau wird … keine Ahnung😉

Die Eckpunkte sind schon mal klar:

  • Ein Festival wird es heuer nicht werden. Mit nur zwei Bands wäre es ja so oder so kein richtiges geworden. Da passen auch keine Toi Tois dazu, keine Plastikbecher und auch keine Hot Dogs. Das wird auf den Zeitpunkt verschoben, wo auch die Fuzzies und PBH Club so weit sind… und wer weiß, vielleicht findet sich ja noch die eine oder andere Band
  • Wir feiern von Freitag 7.9. bis Sonntag 9.9. – eh klar 😉
  • Am Freitag möchte ich Euch im Rahmen des Geocaching Events in die unglaubliche Welt des Monte Rosa entführen (Start: ab 17:00)
  • Am Samstag spielen die Jungs von Subway Lounge und hoffentlich auch immer noch Dizzroxxs (gemütlich ab 15:00)
  • Am Sonntag wird gebruncht
  • Wer Lust hat, kann von Freitag bis Sonntag bei uns zelten

Hilfe brauchen wir:

  • beim Aufbau
  • bei den Speisen
  • direkt beim Festl
  • beim Abbau

Wie geht es weiter?

ganz einfach,

  • wer immer noch kommen will (oder schon ein Flug/Zug-Ticket hat und somit kommen muss 🙂 ) meldet sich über die üblichen Kommunikationskanäle an
  • wer mithelfen will und kann, schreibt uns hier als Kommentar in welcher Form und wann oder meldet sich einfach bei uns …

 

hmmm … jetzt bin ich so richtig aufgeregt … wie Kai schon sagte … “sie ist doch ein Mensch”

drei Gründe
TAGS
RELATED POSTS
6 Comments
  1. Antworten

    K2

    August 29, 2018

    Hallo Ihr beiden.

    Daß wir im Rahmen unserer Möglichkeiten mit anpacken ist eh klar.

    Cu K2.

    • Antworten

      weltraumaeffchen

      August 29, 2018

      Hallo,

      danke Euch :-*

      Ich hätte da z.B. auf ein Revival gehofft:
      Strudel by Annette

      Ich besteh aber darauf, dass ihr Euren Wien-Aufenthalt auch genießt! Nachdem der Pool mittlerweile auf 20°C runter gekühlt ist und Erfrierungsgefahr besteht, (ausser man ist, wie Thomas aus der Schweiz Bergseen auf 2487m gewöhnt) gibt es für Samstag Nachmittag ein alternatives Geocaching Programm, geführt von ferrum1973 und Sonley 🙂

      • Antworten

        Suywen

        August 30, 2018

        Hatte schon im Hinterkopf wieder Eulen nach Athen… bzw. Strudel nach Wien zu tragen. Mal schaun mit was sie gefüllt werden.

  2. Antworten

    Kasia

    August 29, 2018

    Gerne helfe ich mit, vor allem was Speisen angeht – muss nur rechtzeitig Bescheid wissen. Bei Auf- und Abbau kann ich leider wegen meiner Bandscheibenvorwölbung nicht mithelfen ;-(

    • Antworten

      weltraumaeffchen

      August 31, 2018

      suuuppiiiii – sprechen uns noch zusammen wie was wann … aber Deine Strudel-Fingerfood-Variationen wären auf jeden Fall genial 🙂

      • Antworten

        Kasia

        September 4, 2018

        – Schinken-Käse Croissants mit Zwiebel
        – Nutella-Nuss-Schnecken (vegetarisch)
        – Quinoa/Couscous Salat mit Gemüse und Tofu (vegan)
        werden auf jeden Fall mal geliefert oder eventuell wegen Bandscheibenvorwölbung zum Abholen bereit gestellt 😉

LEAVE A COMMENT

Email-Benachrichtigung
Wenn Du über neue Beiträge informiert werden möchtest, trage Dich bitte hier ein (wird NUR für diesen Zweck verwendet).
geocaching … what else?!?
Tagebuch
September 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930